Klezmer-Brunch in der Bunkerei   

OPEN AIR KONZERTE an 7 Sonntagen

 

In Kooperation mit dem KlezMore Festival Vienna wird heuer an sieben Sonntagen im Juli und August bereits traditionsgemäß zum Klezmer-Brunch in den Bunkerei-Gastgarten geladen. Auch heuer wird den begeisterten Klezmer-Fans wieder Unterhaltung vom Feinsten geboten. Das Klezmore Festival selbst wird 2008 in den November verlegt, die sommerlichen Klezmer-Brunch bleiben allen Musikbegeisterten aber in gewohnter Weise erhalten.

 

7 Sonntage von 13. Juli bis 24. August

Zeit: 12.00 bis 14.00 Uhr, Eintritt: Musikspenden (bei Schlechtwetter indoor im Bunker)

Ort: 1020 Wien, Bunkerei / Gastgarten (open air), 1020 Wien, Obere Augartenstraße 1a

 

Infos: Klezmore Festival Vienna, Tel. 0676-512 91 04,

www.klezmore-vienna.at, www.bunkerei.at, www.aktionsradius.at

 

 

+ + +   D A S   P R O G R A M M   + + +   D A S   P R O G R A M M   + + +   D A S   P R O G R A M M   + + +   

Für Fotodownload bitte Bild anklicken.

So, 13. Juli

SASCHA SHEVCHENKO & MACIEJ GOLEBIOWSKI

 

Beide brachten eine ausgezeichnete klassische Ausbildung aus Polen und Russland mit und wurden in Wien mit verschiedenen musikalischen Lebenswelten konfrontiert. Gespielt wird, was sich bei den gemeinsamen Sessions so herauskristallisierte: Klezmer Musik wird da nicht fehlen, die Musiker haben aber dafür eine eigne Sprache entwickelt. Beide rundum aufgeschlossene Musiker greifen dabei auf ihren breiten musikalischen Background zurück und kreieren in jedem Konzert ihre eigene art of klezmer.

Besetzung: Sascha Shevchenko (Akkordeon) und Maciej Golebiowski (Klarinette)

 

Zeit: 12.00 bis 14.00 Uhr, Eintritt: Musikspenden (bei Schlechtwetter indoor im Bunker)

Ort: 1020 Wien, Bunkerei / Gastgarten (open air), 1020 Wien, Obere Augartenstraße 1a

Infos: Klezmore Festival Vienna, Tel. 0676-512 91 04,

www.klezmore-vienna.at, www.bunkerei.at, www.aktionsradius.at

 

Für Fotodownload bitte Bild anklicken.

So, 20. Juli 2008

MANDYS MISCHPOCHE LIGHT

 

Mandys Mischpoche "light", das sind eine jüdische Sängerin aus Wien, ein Gitarrist aus Athen und ein Akkordeonist aus der Ukraine. Auf dem Programm stehen jiddische und sephardische Lieder sowie Klezmermusik. Die Lieder und Stücke sind mal beschwingt, mal traurig und melancholisch - jüdische Musik eben mit allen ihren Facetten. Besetzung: Amanda "Mandy" Rotter (Gesang), Antonis Vounelakos (Gitarre), Alexander Shevchenko, (Akkordeon)

 

Zeit: 12.00 bis 14.00 Uhr, Eintritt: Musikspenden (bei Schlechtwetter indoor im Bunker)

Ort: 1020 Wien, Bunkerei / Gastgarten (open air), 1020 Wien, Obere Augartenstraße 1a

Infos: Klezmore Festival Vienna, Tel. 0676-512 91 04,

www.klezmore-vienna.at, www.bunkerei.at, www.aktionsradius.at

 

Für Fotodownload bitte Bild anklicken.

So, 27. Juli 2008

KOHELET 3

 

Die Band um das Ehepaar Hanushevsky bezieht den Bandnamen aus dem wohl seltsamsten Buch im Alten Testament, dem Buch Kohelet, das bis heute zu kontroversen Interpretationen reizt, und als eines der Weisheitsbücher der Bibel gilt. Im Repertoire wartet Kohelet 3 (was übertragen Prediger" oder Lehrer" bedeutet) hingegen mit jiddischen Liedern, Musik aus Georgien, Mazedonien, Ukraine und der Roma genauso auf wie mit Musik aus dem Innviertel und dem Salzkammergut. Besetzung: Ewa Hanushevsky (Altsaxophon, Lead-Vocals) Bohdan Hanushevsky (Akkordeon, Lead-Vocals), Kurt Edlmair (Klarinette, Vocals)

 

Zeit: 12.00 bis 14.00 Uhr, Eintritt: Musikspenden (bei Schlechtwetter indoor im Bunker)

Ort: 1020 Wien, Bunkerei / Gastgarten (open air), 1020 Wien, Obere Augartenstraße 1a

Infos: Klezmore Festival Vienna, Tel. 0676-512 91 04,

www.klezmore-vienna.at, www.bunkerei.at, www.aktionsradius.at

 

Für Fotodownload bitte Bild anklicken.

So, 3. August 2008       

ALIOSHA BIZ & ROMAN GOTTWALD

 

Der Heute in Barcelona lebende und wirkende, aus Berlin stammende Multiinstrumentalist, Komponist, Sänger und Ex-Wahlwiener Roman Gottwald, auch als Hans Daffke (Gründer und Leader des legendären Salonorchesters "Alhambra") bekannt, wurde von seinem alten Freund und Mitstreiter in Sachen Klezmer- und auch so- Musik, dem in Moskau geborenen Geiger Aliosha Biz (u.a. "Dobrek Bistro") zum Brunch in die Bunkerei eingeladen. Der Flieger aus  Barcelona landet um 11 Uhr 15. Good time will be had by all! Besetzung: Aliosha Biz (Geige, Gesang) und Roman Gottwald (Akkordeon)

 

Zeit: 12.00 bis 14.00 Uhr, Eintritt: Musikspenden (bei Schlechtwetter indoor im Bunker)

Ort: 1020 Wien, Bunkerei / Gastgarten (open air), 1020 Wien, Obere Augartenstraße 1a

Infos: Klezmore Festival Vienna, Tel. 0676-512 91 04,

www.klezmore-vienna.at, www.bunkerei.at, www.aktionsradius.at

 

Für Fotodownload bitte Bild anklicken.

So, 10. August 2008

DI BRIDER

 

gibt es schon länger, neu ist ihre gleichnamige Klezmer Formation. Musikalische Regie führt Bruder und Gitarrist Fabian Pollack, dessen Band Nifty's Ö1 zu Künstlern des Jahres 2006 gekürt hat. Der andere Bruder und Sänger Florian Pollack ist Solist des Wiener Jüdischen Chors und geht bei Auswahl und Dramaturgie des Reportoires einen modernen Weg. Vollkommen werden Di Brider durch zwei Brüder im Geiste: Nämlich Kontrabassist Bernd Satzinger, Mitbegründer der Jazzwerkstatt und wohlbekanntes Miglied der Band Kelomat. Sowie Walther Soyka mit seiner Harmonika, der auch mit Sängern wie Ernst Molden und Willi Resetaris zusammenarbeitet. Zusammen legen Di Brider recht dramatische Interpretationen bekannter und weniger bekannter jiddischer Lieder hin. Gekonnt und unterhaltsam setzen sie sich dabei mit beinahe verlorener jüdischer Kultur auseinander. Di Brider hauchen dem Alten ein neues, loderndes Feuer ein. Und das immer mit Harz und mit Gefil. Besetzung: Florian Pollack (Gesang), Fabian Pollack (Gitarre), Bernd Satzinger (Bass) und Walther Soyka (Schrammelharmonika)

 

Zeit: 12.00 bis 14.00 Uhr, Eintritt: Musikspenden (bei Schlechtwetter indoor im Bunker)

Ort: 1020 Wien, Bunkerei / Gastgarten (open air), 1020 Wien, Obere Augartenstraße 1a

Infos: Klezmore Festival Vienna, Tel. 0676-512 91 04,

www.klezmore-vienna.at, www.bunkerei.at, www.aktionsradius.at

 

Für Fotodownload bitte Bild anklicken.

 

So, 17. August 2008     

DANIELA FISCHER & FABIAN POLLACK

 

Klezamp! Mit Hilfe von 2 Verstärkern, wird das Duo zu einem Quartett ausgebaut. Klezreverb, Klezdistortion, Geige und Gitarre ergeben sozusagen ein Kleztett. Auf 10 Saiten wird poetisch gerockt, lyrisch gefidelt, und klezmatisch gitarrisiert.

Besetzung: Daniela Fischer (Violine) und Fabian Pollack (Gitarre)

 

Zeit: 12.00 bis 14.00 Uhr, Eintritt: Musikspenden (bei Schlechtwetter indoor im Bunker)

Ort: 1020 Wien, Bunkerei / Gastgarten (open air), 1020 Wien, Obere Augartenstraße 1a

Infos: Klezmore Festival Vienna, Tel. 0676-512 91 04,

www.klezmore-vienna.at, www.bunkerei.at, www.aktionsradius.at

 

Für Fotodownload bitte Bild anklicken.

So, 24. August 2008

ENSEMBLE KLESMER WIEN

 

Vor mehr als 15 Jahren haben sich die Musiker des Ensemble Klesmer Wien  zusammengetan, um die Klesmermusik wieder zu beleben. Neben den instrumentalen Musikstücken aus den traditionellen Gattungen Scher, Bulgar, Doina, Kolomejke, Frejlech etc.  präsentiert das Ensemble Klesmer Wien  auch Jiddische Volkslieder, Chassidische Lieder der frommen Juden (Nigunim) und Theaterlieder. Abgerundet werden die Konzerte der Gruppe durch chassidische Anekdoten und jüdischen Humor.

Besetzung: Leon Pollak (Violine, Gesang, Moderation), Alexander Shevchenko (Akkordeon, Gesang), Maciej Golebiowski (Klarinette) und Raphael Preuschl (Kontrabass)

 

Zeit: 12.00 bis 14.00 Uhr, Eintritt: Musikspenden (bei Schlechtwetter indoor im Bunker)

Ort: 1020 Wien, Bunkerei / Gastgarten (open air), 1020 Wien, Obere Augartenstraße 1a

Infos: Klezmore Festival Vienna, Tel. 0676-512 91 04,

www.klezmore-vienna.at, www.bunkerei.at, www.aktionsradius.at

 

 

 

IMPRESSUM / MHV: Aktionsradius Wien, 1200 Wien, Gaußplatz 11 * fon 01-332 26 94, fax DW 8 * Email office@aktionsradius.at, www.aktionsradius.at * ZVR 740737083 * Gesamtleitung: Uschi Schreiber, Veranstaltungskonzeption: Friedl Preisl, Klezmore Festival Vienna * Presse: Alois Kinast * Fotos werden von KünstlerInnen zur Verfügung gestellt * Programmänderungen und Irrtümer vorbehalten